Wildkräuterwanderung am Inninger Bach


Die Goldenen Füchse waren am Dienstag mit ihren Spürnasen am Inninger Bach auf der Suche nach wohlschmeckenden Kräutern unterwegs. Ein wechselhaft feucht-kühles Aprilwetter konnte  uns nicht davon abhalten, Bärlauch, Knoblauchsrauke, Gundermann und Goldnessel zu entdecken und zu einem wohlschmeckenden Brotbelag –-der natürlich vorher auch gewaschen wurde-  an Ort und Stelle zu verarbeiten und zu essen.