Unsere Schülerin beim Jubiläumsfest im Literaturhaus


Als jüngste Dichterin hat Anna Münkel zusammen mit 60 anderen Poeten ein Vierteljahrhundert „Das Gedicht“ gefeiert. Bei der Jubiläumslesung am 25. Oktober im Münchner Literaturhaus trug die 16-Jährige zum Thema Religion ihr Gedicht „Leben, lauf!“ vor. Mit diesem Gedicht ist sie auch in dem von Anton G. Leitner und Chamisso-Preisträger José F.A. Oliver herausgegebenen Geburtstagsband von „Das Gedicht“ vertreten. Schon im vergangenen Jahr war sie als „Special Guest“ bei der Premiere von „Das Gedicht“ im Literaturhaus vertreten. In diesem Jahr war sie ganz offiziell unter den Teilnehmern, darunter Franzobel, Josef Brustmann, Tanja Dückers und die Präsidentin der Münchner Turmschreiber, Melanie Arzenheimer.

Die Literaturzeitschrift „Das Gedicht“ zählt in Deutschland zu den „wichtigsten Poesie-Foren“. Gleich mit drei großen Veranstaltungen wurde ihr 25. Geburtstag in diesem Herbst gefeiert. So mit der internationalen Jubiläumslesung im Literaturhaus, mit einer Poeten-Demonstration für die Menschenrechte auf dem Münchner Marienplatz und einem hochkarätigem Lyrik-Colloquium zur „Zukunft der Poesie“ in Benediktbeuern.

Ein Interview mit Anna ist auf dem „Das Gedicht“-Jubiläumsblog von Bloggerin Franziska Röchter nachzulesen. Am 18. November ist Anna mit zwölf Poeten auf Einladung der Kulturstiftung Schleswig-Holstein in Schleswig zu hören.