Groß – größer – großartig: Die Präsentation der Großen Arbeiten 2018


07.02.2018: Vollbesetzte Turnhalle, große Bühne mit Laufsteg, Showlicht, gespanntes Publikum, konzentrierte Techniker und Moderatoren und vor allem 20 Achtklässler, die voller Spannung und Vorfreude warten, dass es endlich losgeht. Und dann erklingen die ersten Töne der Auftaktmusik… die Präsentation der Großen Arbeiten 2018 ist eröffnet.
Auch in diesem Jahr beweisen die Sekundarstufenschüler auf beeindruckende Weise, wie viel Anstrengungsbereitschaft und Selbstbewusstsein in ihnen steckt. Denn die Projekte, die im Zeitraum der vergangenen drei Monate im Rahmen der Großen Arbeit entstanden sind, zeugen von Kreativität, Ideenvielfalt, Disziplin und unglaublicher Energie. So manchen Erwachsenen verblüfft die Sicherheit, mit der die Jugendlichen ihre Werkstücke und Ergebnisse vor den rund 300 Zuschauern vorstellen. Fachlich souverän, abwechslungsreich und sehr anschaulich vermitteln die Achtklässler, welche Aufgaben und Herausforderungen sie in den letzten Wochen gemeistert haben und welche neuen Arbeitstechniken sie erprobt haben. Das Publikum lernt dabei, wie man beispielsweise eine Eismaschine herstellt, wie Tiere mit Hilfe der klassischen Konditionierung trainiert werden, wie aus einem Schafsfell Kissen und Teppiche entstehen, wie eine Sportmarke kreiert und designt wird und Vieles mehr. Über die Vorträge hinaus überraschen die Schüler in diesem Jahr auch durch erfrischende Live-Einlagen, wie z.B. diverse Modeshows, artistische Tricks, eine Lesung sowie eine erfrischende Moderation, die unterhaltsam und kurzweilig durch den Abend führt.
An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an alle Siebtklässler und viele Neunt- und Zehntklässler, die den Rahmen für diesen Abend so besonders gemacht haben und ihm diesen leuchtenden Showcharakter gegeben haben. Beeindruckende Lichttechnik, leckere Verpflegung sowie wunderschöne, aufwendige Dekoration…! Für uns Lehrer war es toll zu erleben, mit wie viel Liebe zum Detail und welchem Anspruch an sich selbst sie sich für diesen Abend eingesetzt haben.
Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit neuen spannenden Projekten!
Das SEK-Team