Natur pur bei Natopia!


Die rote Klasse verreiste vom 18.-20.06.18 zum Schullandheimaufenthalt ins Obernberger Tal am Brenner… Die weite Fahrt hat sich voll gelohnt.
Daniel und Steffi von Natopia Tirol haben uns herzlichst empfangen. Auf dem Programm standen: Kennenlern- und Teamspiele,

ein Wasserlabor mit Mikroskopieren, Tierbestimmungen von Land-, Wasser- und Lufttieren, eine Wanderung zum See,

Meditation, die Entdeckung der sieben Quellen mit Kostprobe und als Höhepunkt eine gespentische Wanderung bei Nacht… aufregend, spannend und extrem cool. Wir wohnten im Jugendhaus des österreichischen Alpenvereins in großen Zimmern mit bis zu 10 Betten und wurden reichlich und lecker versorgt mit einem großen Frühstücksbuffet und abendlichem 3-Gänge-Menü. Für die „Jause“ (so heißt die Brotzeit in Österreich ) konnten wir uns selbst bedienen und Semmeln, Brote, Obst, Gemüse und Süßes einpacken. Wir teilten das Haus mit einer anderen Gruppe gegen die wir ein Fussball-Match 6:0 gewannen. Dabei gab es allerdings einige Blessuren…

Dieser Aufenthalt war einfach legändär!!! Wir hätten gerne noch zwei Wochen länger bleiben können…
Eins ist sicher… Wir kommen wieder!!!

Die SchülerInnen der roten Klasse