Schwangerschaft und Geburt- Eine Hebamme zu Besuch in Orange


Heute war bei uns in Orange ein besonderer Tag, denn wir hatten eine Mutter zu Besuch, die als Hebamme arbeitet, d.h. sie betreut werdende Eltern und bringt Kinder auf die Welt. Gleich zu Beginn durften alle Kinder von ihrer eigenen Geburt berichtet. Dafür hatten sie ein paar Tage vorher ihre Eltern interviewt und die Fragebögen mit in die Schule gebracht. Die meisten Geburten waren normal verlaufen, einige berichteten aber auch von Zwillingsgeburten oder gefährlichen Situationen mit der Nabelschnur usw.

Dann konnten wir die Entwicklung eines Embryos von der Größe eines Stecknadelkopfes, über Erbsen -und Bohnengröße bis zur Kartoffel und dem ausgewachsenen Baby ganz konkret mitverfolgen und durften sogar unsere eigenen Herztöne mit dem Stethoskop abhören.

Im zweiten Teil des Vormittags erklärte Dagmar uns, wie eine Geburt vor sich geht. Sie hatte dazu einige Schaubilder, eine Puppe und die Nachbildung eines Beckens dabei. Ganz zum Schluss durften wir uns alle bei einer Traumreise entspannen, die die Geschichte der Geburt aus der Sicht eines Neugeborenen erzählte.

Vielen herzlichen Dank für den spannenden Vormittag, Dagmar!