Grüne Murmeluchsen erleben vielfältig Natur am Inninger Bach


 
 
 
 
Die Grünen Murmeluchsen haben sich bei wunderbarem Sommerwetter vergnügt zum Inninger Bach aufgemacht.
Dort gab es viel zu erleben und tun:
Naturerfahrungsspiele
Mit nackten Füßen den erfrischenden Bach erkunden
* bunte Steine suchen
* Bachtiere keschern und beobachten
Kräuter in den Wiesen suchen und
eine leckere Wildkräuterspeisekarte zusammen stellen:
* Hollerblütenlimonade mit Pfefferminze
* Chiccoreeschiffchen mit bunten Blüten von Klee, kriechendem Günsel, Gundermann, Kuckucks-Lichtnelke und Gänseblümchen
* Radieschenbrote mit Gundermannblättern
* Heißer Schokoladendip für Kleeblüten, Gänseblümchen und unser spezielles Minz-After-Eight: Minzblätter eingetunkt in die Schokolade – ein Genuss und besonders lecker!
Müll sammeln am Weg und Bach
Mit Mülltüten und Müllgreifern sammelten wir entlang dem Weg verschiedene Gegenstände auf. Die erfreuliche Nachricht: es ist sehr sauber am Weg und um unsere Bachstelle! Die wenigen Abfallstücke, meist Plastik- und Papierteile, haben wir aufgesammelt und in der Schule entsorgt.
Spannend war auch noch die tote Blindschleiche, die am Weg lag und die Diskussion: ist es eine Echse oder Schlange?
Natürlich bekam sie am Schluss im Gebüsch eine ruhige Stelle mit Blättern und Blüten!
 
Mit angeregten Sinnen, satt und zufrieden sind wir zur Schule zurück gewandert.
Ein wunderbarer Tag!
 
Micha Beck für die Grünen Murmeluchsen