Grüne Murmeluchsen auf der „Jagd“ nach dem Biber im Ampermoos


Wir haben eine Biberburg und einen Biberdamm gesehen.

Leider haben wir keinen echten Biber  gesehen. Denn Biber schlafen tagsüber. Aber Franz Wimmer vom LBV, der uns geführt hat, hat uns netterweise einen ausgestopften Biber mitgebracht. Der ausgestopfte Biber hieß Bärbel.

Wir sind den ganzen Tag gelaufen. Wir haben auch Spuren vom Biber gefunden. Die Biber haben den Schwanz um sich vor Gefahr zu schützen. Damit schlagen sie auf den Boden, dass es knallt.

Frieda für die Grünen Murmeluchsen