Ein neues Haus fürs Kinderhaus


Nur drei kleine Gäste waren diese Woche im Kinderhaus – und sie haben fleißig gebaut: Schneeplatten auf Schneeplatten … und schon stand es im Kinderhausgarten: ein richtiges Iglu! Also: fast. Fertig geworden sind die drei damit diese Woche nämlich nicht – weil irgendwann die Sonne zu stark und der Schnee zu wenig wurde. Ein Dach hat das Iglu dann leider nicht mehr bekommen. Aber immerhin wissen die drei jetzt, wie so ein Iglu gebaut wird. Sie hatten auch guten Input von Profi-Iglu-Bauerin Nadja. Da, wo sie herkommt, aus Kirow in Russland, hat es manchmal bis zu minus 30 Grad. Und deshalb hat Nadja als Kind ganz viele Iglus gebaut – und viel Erfahrung damit. Wer also wissen will, wie man das perfekte Iglu baut: Nadja erklärt es euch bestimmt gerne.