Vorschultage 2021


Juhu – in diesem Jahr konnte das Angebot der drei Vorschul-Nachmittage für unsere künftigen SchülerInnen dann doch tatsächlich mit allen Kindern stattfinden! Die 26 neuen Erstklässler für das nächste Schuljahr durften an den drei geplanten Nachmittagen alle zusammen in die Schule kommen. Die drei Tage fanden unter der Leitung von Dorothee Vogel statt und jeder Nachmittag wurde in einer der drei Klassen der Primarstufe 1 gehalten und an diesem Tag von den beiden jeweiligen Lehrerinnen der Klasse begleitet. So konnten die zukünftigen SchülerInnen für je zwei Stunden die Schule, die Pädagoginnen und die anderen Erstklasskinder ein wenig kennen lernen.

Bevor wir mit den „schulischen“ Arbeiten starteten, haben die Kinder erst einmal einen Platz in der Garderobe für Ihre Schuhe und Jacken gefunden und die Lage der Toiletten gezeigt bekommen. Dann durften sie am ersten der drei Nachmittage unseren Koch Nico und das Essen in der Aula erleben.

In jeder der drei Freiarbeiten haben die 5-6 Jährigen verschiedene Regeln und Abläufe kennengelernt und den Umgang mit einigen Montessori-Materialien erprobt. Zur Begrüßung und zum Abschluss haben wir immer das Lied „It’s so easy to say „Hello“ rhythmisch gesprochen (singen durften wir ja leider immer noch nicht. Das hat trotzdem Spaß gemacht!

Natürlich durften die zukünftigen SchülerInnen auch den Garten der Primarstufe 1, den Schulhof, den Hartplatz und zum Abschluss unsere Turnhalle klassenweise und durcheinander erkunden. Zum Schluss haben sich alle zusammen unterm Fallschirm versteckt, bevor es mit „It´s so easy to say goodbye“ nach Hause ging!

Wir sind überzeugt, dass die zukünftigen Schulkinder damit einen guten Start ins Schulleben an unserer Montessorischule haben werden, ganz nach dem Motto: „It’s so easy to go to school!“.

Wir freuen uns sie alle nach den großen Ferien in unseren Klassen begrüßen zu dürfen!