Hausmusik am Vormittag


So ein großer Raum – so erfüllt mit lauschenden Ohren und Musik!
 
Unsere Hausmusik am Vormittag war eine gelungene Alternative zu den traditionellen Hausmusikabenden: im großen Abstand zueinander saßen die unterschiedlichen Zuhörergruppen. Und die Musiker*Innen konnten die Markierungen am Turnhallenboden nutzen, um zu sehen, an welcher Stelle am günstigsten stehen, um ihr Stück anzukündigen.
Die musikalische Reise ging durch die letzten beiden Jahrhunderte. Während Lucas, Anton, Johannes, Noah, Lara und Leopold ihre Künste am Klavier zeigten, wagten Emma und Mina eine Vorführung mit Gesang, zum Teil mit einstudierter Choreografie.
Das Publikum war so begeistert, dass es zwei Zugaben erklatschte.
 
Sehr schön wars!