Der erste Schultag


Immer wieder schön.

In den Kinderaugen sieht man Freude, Aufregung, ein bisschen Lampenfieber und Erwartung. Die großen bunten Schultüten machen gute Laune und versprechen Schönes.

Alle sind da, wir können beginnen.

Kinder und Erwachsene werden von Johanna Stegmaier begrüßt. Die Geschichte „Schule der Tiere“, die Kathrin Schweyer erzählt spricht die Kinder und Erwachsene gleichermaßen an: Jeder von uns kann etwas gut, jeder von uns hat seine Stärken und Talente, die gesehen werden wollen. Nach und nach werden neue Kinder eingesungen, begleitet auf der Gitarre von Angela Guckenbiehl. Von ihren Paten in Empfang genommen startet für sie ihr allererster Schultag. Die Erstklässler gehen jetzt ihren Weg.

Für die Eltern und Großeltern steht ein kleines Buffet zur Verfügung, viele nutzen die Wartezeit für einen Austausch mit anderen Eltern. Nur nach eineinhalb Stunden ist der erste Schultag vorbei, Kinder kommen mit einem Lächeln zurück.

Wir wünschen allen Erstklässlern und ihren Familien einen gelungenen Start und eine schöne Zeit an unserer Schule!

Für die Elternschaft

Julka Grajcarova