Auf den Spuren von Mönchskopf, Hexenbutter, Kammkoralle und Birkenporling


Pilzwanderung der Füchse und Murmeluchsen

Am Dienstag trafen sich die grünen Murmeluchsen und goldenen Füchse mit unserem Pilzexperten Herrn Karasch im Rieder Wald bei Breitbrunn, um in die geheimnisvolle Welt der Fadenwesen oder auch Pilze genannt, einzutauchen. Zuerst erklärte uns Herr Karasch, dass der Birkenporling ja nicht nur ein an Birkenstämmen wachsender Pilz ist, sondern, dass ihn bereits Ötzi bei sich trug, weil er schon damals wie auch heute als Medizin bei Halsschmerzen und als Pflaster bei Verletzungen genutzt wurde. Man kann sogar Papier aus ihm herstellen. Mit Eifer und Ausdauer durchkämmtem trotz herbstlich nasskalter Temperaturen die Grünen und Goldenen den Wald und die Laubschicht und fanden viele interessante große, kleine, unscheinbare und  glibberige Pilze, die uns von Herr Karasch alle mit ihrem Namen vorgestellt wurden. So konnten wir eine tolle Pilzesammlung mit nach Hause nehmen.