Weihnachtsandachten


Am einem Mittwoch vor Weihnachten fanden zwei Andachten zur Adventszeit in der katholischen Pfarrkirche in Inning statt. Die Religionsgruppen der Primarstufe 1 und der Primarstufe 2 hatten diese kleinen Gottesdienste vorbereitet. Dabei wurden sie vom Chor der Sekundarstufe, von Noah an der Orgel und vom Pfarrer Simon Rapp unterstützt.

Im ersten Durchgang waren die Kinder in einem Rollenspiel auf der Suche nach dem allergrößten Geschenk, dass sich im Sinn von Weihnachten verbirgt. Gemeinsam fanden sie heraus, dass es nicht die großen, teuren Gaben sind, sondern die Freude darüber einander zu haben und zu wissen, dass auf uns aufgepasst wird.

Die Primarstufe 1 hat gehört, wie gut es sich anfühlt, sein Herz zu öffnen und welche Freude es bereitet, anderen mit offenem Herzen zu begegnen. Manchmal können wir uns dazu an Maria ein Beispiel nehmen.