„Erfindungen verändern unser Leben“ – der VR-Malwettbewerb an unserer Schule


Unter dem Motto „Erfindungen verändern unser Leben“ stand der diesjährige Malwettbewerb der VR-Bank, an dem unsere Schule bereits seit mehreren Jahren teilnimmt.
Mit vielen guten Idee legten die SchülerInnen von der ersten bis zur achten Jahrgangsstufe los und gestalteten in unterschiedlichen Maltechniken ihre Bilder. Von der Collage bis zum Acrylgemälde auf Leinwand zeigten die Kinder und Jugendlichen ihren Erfindergeist.
Zusätzlich zu ihren Bildern formulierten viele SchülerInnen einen Erklärungstext zu ihren spannenden Erfindungen. So erfanden zum Beispiel Marius und Leo aus der türkisen Klasse einen Roboter, der die Sprache der Tier- und Pflanzenwelt übersetzen kann sowie unter anderem alle Schriftzeichen der Menschheit beherrscht. Im Rahmen des offenen Werkstattunterrichts bauten sie ein Modell ihres Roboters, den sie letzten Donnerstag bei der Malwettbewerb – Ausstellung im Musikraum ihren MitschülerInnen, ihren LehrerInnen sowie Herrn Alexander Teubner (Marketing der VR-Bank) und Herrn Erich Kaiser (Filialleiter Inning) präsentierten.
Höhepunkt der Veranstaltung war, wie jedes Jahr, die Übergabe der Annerkennungsgeschenke für unsere Teilnahme am Malwettbewerb sowie vieler zustätzlicher Geschenke, die Herr Teubner und Herr Kaiser mitbrachten und die unseren SchülerInnen durch ein Losverfahren überreicht wurden. Es war sehr schön zu sehen, wie sich die Kinder über die vielen Preise gefreut haben. Auch der Schule wurde von der VR-Bank ein Geldbetrag überreicht, mit dem wieder neues Material für den Kunstunterricht angeschafft wird.
Wir bedanken uns sehr bei Herrn Teuber und Herrn Kaiser für Ihren Besuch und die vielen Geschenke.
Wir sind schon gespannt auf das Thema im nächsten Jahr – wir sind bestimmt wieder dabei.
Die Bilder sind derzeit in der Aula austellt.
Kathrin Kamal