Rasante Abfahrten beim Wintersporttag der grünen Murmeluchsen und der goldenen Füchse


Weil es so schönen Schnee gab, erlebten die beiden Klassen am vergangenen Dienstag eine gute Stunde lang richtig ungemütliches Winterwetter: kalter Wind, dazu einsetzender Eisregen. Dem Spaß hat das nicht geschadet. In unterschiedlichen Konstellationen wurde erprobt, wie man die Abfahrten variieren kann ohne dabei im „Grünen“ hängen zu bleiben und unten in der Matschpfütze zu landen.
Allen, die danach erschöpft waren, haben ein paar Unermüdliche am Heimweg angeboten, ihren Schlitten oder Bob in die Schlange zu hängen, die dann mit vereinten Kräften zum Schulhaus gezogen worden ist.