Primarstufe 1 schnuppert Zirkusluft


Während die zukünftigen Erstklässler kürzlich ihren Vormittag beim „Schnuppern“ verbrachten, hatten die P1-Schüler zwei ganz besondere Tage, die unter dem Motto „Zirkusluft“ standen.

20 Schüler der Sekundarstufe hatten für die Kleinen ein kurzweiliges Programm ausgearbeitet. In der ersten halbe Stunde ließen sie die Nachwuchsartisten durch lustige Großgruppenspiele in die Welt des Zirkus eintauchen und füllten die Halle mit einer dicken Portion guter Laune. Anschließend durften alle Kinder zwei verschiedene Zirkusdisziplinen kennenlernen. Das bunte Workshop-Programm reichte von Akrobatik, über Jonglage, Diabolo, Tanz, Balance, Seiltanz, Trapez bis hin zu Luftring und Vertikaltuch. Die Jugendlichen der Sekundarstufe hatten sich in den vergangenen Monaten im Rahmen einer Fortbildung gezielt zu Zirkuspädagogen-Assistenten ausbilden lassen, da sie im Juli eine komplette Zirkusprojektwoche an der Grundschule in Pöcking durchführen.

Die P1-Schüler hatten sichtlich Spaß am Ausprobieren und konnten innerhalb kürzester Zeit die ersten Tricks und Kunststücke erlernen. Wer nach den Workshops noch Energie hatte, konnte bei den verrückten Abschlussspielen mit der gesamten Großgruppe noch einmal alles geben.

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Sekundarstufenschülern, die diese beiden Tage durch ihre Einsatzbereitschaft und ihre tollen Ideen ermöglicht und so besonders gemacht haben.

Heidi Kluthe