Zusammenarbeit


Die letzte Tugend, die wir in diesem Schuljahr in der Primarstufe 1 in den Vordergrund stellen, entspricht einer wichtigen Charaktereigenschaft der zweiten Entwicklungsstufe: nach Maria Montessori wollen die 6-12jährigen explorieren, was dem Zusammleben dient und was nicht – der Umgang mit Regeln wird souveräner (für uns Erwachsene ist das manchmal recht anstrengend!). Sie nähern sich dem Erfassen der wahren Gerechtigkeit, wenn sie wahrnehmen, dass „Jedem das Gleiche“ nicht unbedingt gerecht ist und mühsam erforschen, wie „Gerechtigkeit“ denn dann funktionieren kann. Die Kinder wollen Verantwortung übernehmen, nicht nur für sich, sondern auch für andere, am liebsten natürlich für ein Haustier.

Wie schön, dass sie bei uns nicht nur bei den großen Erzählungen hören, dass die Zusammenarbeit ein kosmisches Prinzip ist, sondern sie tagtäglich im Alltag trainieren!
Eva v. Unold für die Primarstufe 1